Kirche bei radiobremen

Enter Title

Wie das Bundesland Bremen ist auch Radio Bremen klein aber fein und katholische Diaspora. Das Sendegebiet ist zwischen zwei Bistümern aufgeteilt: Die Stadt Bremen gehört zum Bistum Osnabrück, Bremen-Nord und Bremerhaven zum Bistum Hildesheim. Die Senderbeauftragte der katholischen Kirche bei Radio Bremen verantwortet die katholischen Verkündigungssendungen und die Übertragung von katholischen Gottesdiensten in Hörfunk und Fernsehen im Auftrag beider Bistümer.

Die Gottesdienste und die werktägliche Morgenandacht "kurz und gut" werden im Nordwestradio ausgestrahlt, die sonntägliche Verkündigungssendung "Auf ein Wort" bei Bremen Eins. Es gibt eine gute Zusammenarbeit mit dem Rundfunkbeauftragten der Bremischen Evangelischen Kirche.

Formate und Sendungen

„Kurz und gut“

Kurz und gut ist werktags die einzige Verkündigungssendung bei Radio Bremen. Sie ist von montags bis samstags um 05.55 Uhr im Nordwestradio zu hören, jede dritte Woche mit katholischen Sprecherinnen und Sprechern. Gemeinde- und Pastoralreferenten, Diakone und Pfarrer aus Bremen und umzu sprechen über ihren Glauben, ihre Kirche und Gott und die Welt, mal unterhaltsam, mal nachdenklich, mal informativ und in jedem Fall unter drei Minuten.

„Auf ein Wort“

Auf ein Wort ist immer sonntags um 7.40 Uhr auf Bremen Eins zu hören, zwei Mal im Monat von der katholischen Kirche. Die Sprecherinnen und Sprecher greifen aktuelle Themen aus Kirche und Gesellschaft auf und erzählen von ihren Erfahrungen als Krankenhausseelsorgerin, als Pfarrer oder Seelsorger in einer Beratungsstelle.

„Gottesdienst“

Jeden Sonntag um 10.00 Uhr sendet das Nordwestradio einen Gottesdienst. Wenn die Gottesdienste aus katholischen Gemeinden in Bremen, Bremerhaven oder dem Bremer Umland kommen, liegt die Auswahl und die kirchliche Leitung bei der Senderbeauftragten bei Radio Bremen. Häufig übernimmt Radio Bremen Gottesdienste vom NDR.